Die DPSG

Pfadfinden ist für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt eine einzigartige Möglichkeit, gemeinsam Spaß zu haben und dabei Abenteuer in ihrem Alltag zu erleben.

Pfadfinderinnen und Pfadfinder in der DPSG sind Kinder und Jugendliche von 7-20 Jahren in vier Alterstufen. In ihrer Gruppe machen sie gemeinsame Erfahrungen und Erlebnisse und lernen, für sich und für andere in der Gruppe Verantwortung zu übernehmen.

Das pädagogische Prinzip des Pfadfindens ist eigentlich ganz simpel:
Kinder und Jugendliche erziehen sich mit Unterstützung von Leiterinnen und Leitern zunehmend selbst. Jede und jeder bringt seine Fähigkeiten in die Gruppe ein, kann sie dort ausprobieren und weiterentwickeln.

In ihren Gruppen planen die Kinder und Jugendlichen gemeinsam ihre Aktionen und Projekte. Unterstützt und begleitet werden sie dabei altersgerecht von ihren Leiterinnen und Leitern.